Forschungsschwerpunkte

Die einzelnen Forschungsfelder des Lehrstuhls für Betriebliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung entstammen den Bereichen der Unternehmensbesteuerung, der Rechnungslegung sowie des Betriebswirtschaftlichen Prüfungswesens.

Innerhalb der Unternehmensbesteuerung stellen das Bilanzsteuerrecht sowie die Verknüpfung der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Gewinnermittlung einen Forschungsschwerpunkt dar. Darüber hinaus wird die Existenz fremdbestimmter Steuerwirkungen ergründet.
 
Dieses Betätigungsfeld umfasst auch die Einbeziehung von Umstrukturierungsvorgängen und Gesellschafterwechseln sowie den Aspekt der interpersonalen Belastungsverteilungen in Personen- und Kapitalgesellschaften. Innerhalb der Internationalen Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre widmet sich die Forschungsaktivität steuerplanerischen Gesichtspunkten, denen insbesondere im Zusammenhang mit der abkommensrechtlichen Behandlung von Betriebsstätten und Personengesellschaften nachgegangen wird. 

Daneben ist die Verrechnungspreisermittlung in grenzüberschreitenden Sachverhalten von Forschungsinteresse. Das Ineinandergreifen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre und der Rechnungslegung wird vor allem auf Basis der bilanziellen Abbildung von Steuern in der nationalen und internationalen Rechnungslegung untersucht. Hier steht die Entscheidungsnützlichkeit der steuerlichen Angaben im Vordergrund.
 
Ein aktueller Forschungsschwerpunkt im Betriebswirtschaftlichen Prüfungswesen liegt in der Analyse bestehender Kapitalmarktregulierungen für geschlossene Fonds. Dabei werden die gesetzlichen und die freiwilligen Anforderungen an Verkaufsprospekte näher untersucht.
nach oben